DAS TEAM
GESCHICHTE
HADELN

HOME

vor 2002

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009


vor 2002

Bis zum 16. Juni 2002 hatten nur Wenige Spieler der Eintracht jemals zusammengespielt. Jörn-Hinnerk Krämer (Hinni), Sven Böye und Claas Hasteden kannten sich quasi aus dem Sandkasten, da sie in der gleichen Siedlung in Otterndorf wohnten. Da wurde die Straße in der 30-Zone schon mal zum Fußballplatz.
1998 lernte Hinni Stefan Otto (genannt "STO") in der Schule kennen und sie freundeten sich schnell an. Bald lernte STO auch Hinnis Kumpels Sven und Claas kennen und man traf sich hin und wieder zum Kicken in Otterndorf und ab 2000, als Hinni seinen Führerschein gemacht hatte, auch in Bülkau. Stefans Bruder Michael war ebenfalls immer mit von der Partie.
Damals hatte wirklich niemand ernsthaft über ein gemeinsames Team nachgedacht. Sven wurde als Otterndorfer sogar regelmäßig von den Bülkauern STO und Michi mit unnetten Sprüchen bedacht und meistens spielte man eher gegeneinander "Weltmeister" oder "Hoch Hinein"...

Eines Tages kam STO mit einem Anmeldeformular für ein Freizeitfußballturnier nach Hause. 200€ sollte es für das Erreichen des ersten Platzes geben und für die Brüder stellte sich die Frage, mit welchem Team sie dort antreten sollten. Sven sagte sofort zu und auch Claas mussten sie nicht zwei Mal fragen. Hinni allerdings, der wie STO zum Veranstalter des Turniers (Junge Union) gehörte, wollte sich die Rolle des Organisators nicht nehmen lassen und sagte ab.

Eine Verkettung von Zufällen sorgte schließlich dafür, dass doch noch eine vollständige Mannschaft (4 Feldspieler + Torwart) zusammenfand...